immonex OpenImmo2WP

Tried and tested: This plugin is already in use in 189 sites!

Info

WordPress in combination with a professional real estate theme is a perfect base for developing sophisticated websites for real estate agencies as well as real estate portals.

This plugin is a lightweight solution for importing and frequently updating OpenImmo XML real estate data into WordPress sites/portals based on one of the following real estate themes/plugins:

OpenImmo is a widely used standard for real estate data exchange maintained by the OpenImmo e.V. It is supported by the majority of real estate agent software products (e.g. OpenEstate-ImmoTool, FlowFact, onOffice and Exposé) and portals (e.g. Immowelt and Immonet) in the German-speaking countries.

immonex OpenImmo2WP is easy and flexible at once:

  • No unnecessary overhead: Installation and base configuration are done in a few minutes, the specialities of the supported themes are consideres automatically.
  • Connection in a systematic way: Ready-to-use „mapping tables” for the the assignment of the OpenImmo data to the corresponding WordPress/theme fields are included.
  • Mappings can be customized to fit the individual website structures without programming skills.
  • Even more flexibility is available through various filter and action hooks over which the import process can be adapted right down to the last detail in a WordPress-compliant way.
  • Usable in multi-user environments such as real estate portals: Importing via separate folders with automatic user/agent assignment and listing quota validation/updates for themes that support subscription based packages.

The OpenImmo standard includes a lot of details for describing properties. In most cases, WordPress real estate themes are not really designed for displaying such a broad bandwidth of data. To solve this issue without extra effort, the plugin includes two widgets for including all relevant information in the online exposés:

  • display of imported property details that have not been assigned to a theme-specific field
  • display of file attachment lists (e.g. groundplans as PDF)

The widget layout adapts to the current theme look automatically. On themes without suitable widget areas, it’s also possible to add widgets by shortcode to the property description during the import process.

OpenImmo2WP Plugin Certificate of WPML compatibilityIf WPML or Polylang are in use as translation magement solution, multilingual contents can be imported using an extension plugin. (Further information on this topic in this tutorial:
Creating a Multilingual WordPress Real Estate Website with wpCasa and WPML)

Of course, the building energy efficiency details defined in the current OpenImmo standard are supported, too. There’s another extension plugin available for appealingly displaying the related energy class: immonex Energy Scale Pro

Features & Highlights

  • import/update of OpenImmo real estate data into WordPress sites based on the real estate themes WPCasa (plugin version), wpCasa (theme version, all child themes), Property, ImmoMobil, Immobilia, Beladomo, Realia, Shandora, Hometown, Real Homes, Real Places, WP Residence, WP Estate, Realty, Freehold, Estate Pro, Reales WP, Zoner, Houzez, IMPress Listings (WP Listings) and Inventor Properties.
  • transfer format: ZIP archives containing XML (property data) and JPG files (images) as well as other file attachments (e.g. PDF)
  • flexible assignment of property data using a mapping table (individually adaptable without programming skills using OpenOffice/LibreOffice Calc)
  • full or partly import
  • import via separate folders with automatic user/agent/agency assignment in multi-user environments such as real estate portals
  • user-related validation and updates of listing quotas for themes that support subscription based packages
  • import of multilingual contents (via WPML or Polylang) in combination with an extension plugin:
    immonex OpenImmo2WP Multilang
  • support of energy pass data (e.g. according to German EnEV 2014)
    (graphical display including automatic data transfer possible using an extension plugin: immonex Energy Scale Pro
  • automatic assignment of property agents and agencies (theme-dependent)
  • consideration of specialities of the theme used
  • theme-specific configuration options
  • automatized import by WP-Cron
  • import and debug protocols by email
  • widgets for the groupable display of individual property features as well as file attachments in online exposés
  • ability to add any widgets to the property description (by shortcode) on themes without suitable widget areas
  • archiving of processed import files and logs (including deletion of outdated files)
  • individual customization of the whole import process including data manipulation possible via WordPress filter and action hooks
  • automatic restart of interrupted import processes
  • manual start and resumption of import processes possible anytime
  • optimized for hosting/webspace environments with limited resources (memory, script runtime)
  • continuous further development (e.g. adaptation to new OpenImmo or WordPress versions)

Documentation

The contents of this page will be available in English soon. We are currently working on the translations. In the meantime, please have a look at our tutorial on creating multilingual real estate sites with wpCasa and WPML!

Contents

Systemvoraussetzungen

Schnellstart

Dieses Plugin kann in wenigen, einfachen Schritten betriebsfertig eingerichtet werden:

  1. Plugin installieren und aktivieren
  2. Plugin unter Einstellungen › OpenImmo Import grundlegend konfigurieren (Auto-Import, Archivierung, Protokoll-Empfänger, Server-Ressourcen, Google/Bing Maps API-Keys etc.)
  3. optional: immonex-Widgets zur Anzeige der nicht vom Theme unterstützten OpenImmo-Daten und Dateianhänge unter Design › Widgets einbinden (Je nach eingesetztem Theme können die Widgets alternativ per Shortcode in der Plugin-Konfiguration an die Immobilien-Beschreibungstexte angehangen werden.)
  4. optional: Datenzuordnung („Mapping-Tabelle”) und Importvorgang (Filter- und Action-Hooks) anpassen, sofern individuelle Vorgaben zu berücksichtigen sind (Wird ein unterstütztes Theme in der Standardkonfiguration verwendet, ist dieser Schritt nicht notwendig! Das Plugin bringt alle themespezifischen Mappings und Prozesse bereits mit.)
  5. optional: separate, benutzerbezogene Importordner anlegen (z. B. bei Nutzung in einem Immobilien-Portal oder einer alternativen Website, bei der verschiedene Nutzer unabhängig voneinander Daten übertragen)
  6. OpenImmo-Schnittstelle der Immobilien-Verwaltungssoftware einrichten, mit der die Daten in die Website übertragen werden (Die zu importierenden Daten werden in Form von ZIP-Archiven per FTP in das Verzeichnis wp-content/uploads/immonex-openimmo-import übertragen.)
  7. Voll- oder Teilexport starten, Import auf der Plugin-Konfigurationsseite ggfls. manuell starten (Tab „Verzeichnisse / Manueller Import”)
  8. Importergebnis prüfen (Bei Problemen oder Fehler hilft das inveris-Team gerne weiter! › Support-Forum)

Installation

  1. WordPress-Backend: Plugins > Installieren > Plugin hochladen *
  2. Plugin-ZIP-Datei auswählen und Installieren-Button klicken
  3. Plugin nach erfolgreicher Installation aktivieren
  4. Grundkonfiguration unter Einstellungen > OpenImmo Import > Allgemeine Einstellungen vornehmen
  5. Lizenzschlüssel im Tab „Lizenz“ hinterlegen und Lizenz aktivieren. That’s it!

* Alternativ: ZIP-Datei entpacken und ins Verzeichnis „wp-content/plugins“ kopieren, anschließend das Plugin im WordPress-Backend unter Plugins > Installierte Plugins aktivieren.

Im Rahmen der Aktivierung werden die folgenden Verzeichnisse angelegt:

wp-content/uploads/immonex-openimmo-import:
In diesen globalen Importordner werden die zu importierenden ZIP-Dateien hochgeladen. Diese enthalten die Immobiliendaten im OpenImmo-XML-Format sowie die zugehörigen Medienanhänge (Bilder oder weitere Dateien).

wp-content/uploads/immonex-openimmo-import/users:
Neben dem globalen Importordner können auch separate, benutzerbezogene Ordner für den Import verwendet werden. Diese werden als Unterverzeichnisse des Ordners „users” angelegt. Benutzerbezogen heißt: Entspricht der Ordername dem Login-Namen eines existierenden WordPress-Nutzers, wird dieser beim Import automatisch als Autor sowie – je nach eingesetztem Immobilien-Theme/Plugin – als zugehöriger Ansprechpartner (Agent) zugeordnet.

wp-content/uploads/immonex-openimmo-import/archive:
Sofern die Archivierung aktiviert ist, werden hier bereits verarbeitete ZIP-Archive sowie Importprotokolle gespeichert.

wp-content/uploads/immonex-openimmo-import/mappings:
Hier sind eine oder mehrere Mapping-Definitionsdateien (CSV-Format) hinterlegt, mit denen die Zuordnung der OpenImmo-Daten zu den entsprechenden themespezifischen Feldern beim Import festgelegt wird. Direkt einsetzbare Mapping-Dateien für Standard-Installationen aller unterstützter Themes werden bereits bei der Plugin-Aktivierung hierher kopiert.

Basiskonfiguration

Unter Einstellungen > OpenImmo Import können folgende Einstellungen vorgenommen werden:

Tab „Allgemeine Einstellungen“

Mapping-Typ
Hier wird die CSV-Datei ausgewählt, die die Tabelle für die Zuordnung der OpenImmo-Importdaten zu den entsprechenden themespezifischen Feldern enthält. Die mitgelieferten Dateien sind teilweise für mehrere Themes mit gleichartigen Datenstrukturen verwendbar (z. B. wpcasa.csv für alle wpCasa-Child-Themes und brings-online.csv für Property, ImmoMobil und Immobilia). Wurden die Einstellungen noch nicht gespeichert, wird eine automatische Vorauswahl anhand des aktiven Themes getroffen.

Auto-Import aktivieren
Ist diese Option aktiviert, wird das Importverzeichnis regelmäßig auf zu verarbeitende ZIP-Archive überprüft, die XML- und Anhangdateien (Bilder, PDF) enthalten. Sind Importarchive vorhanden, werden diese entpackt und die enthaltenen Immobiliendaten importiert. Fehlerhafte ZIP-Dateien werden nach zwei Stunden automatisch gelöscht.

Das Zeitintervall für die Prüfung auf neue Importdateien liegt bei zwei Minuten. Hierfür kommt das WordPress-interne WP-Cron-System zum Einsatz. Dieses setzt für eine zeitnahe Verarbeitung der Importdaten voraus, dass die Website regelmäßig aufgerufen wird. Um dies zu gewährleisten, kann bei niedrig frequentierten Internet-Angeboten – bei Bedarf – zusätzlich ein „echter Cronjob” eingerichtet werden. (Mehr dazu später im Abschnitt „Automatisierter Import”.)

Nullwerte ignorieren
Ist diese Option aktiviert (Standard), werden OpenImmo-Elemente mit Leer- und Nullwerten nicht importiert.

Importierte Immobilien prüfen
Der Beitragsstatus von neu importierten und/oder aktualisierten Immobilien wird auf “Ausstehender Review” gesetzt, wenn die entsprechende Option aktiviert ist.

Max. Anzahl Bildanhänge
Wird hier ein Wert hinterlegt, wird die Anzahl der Fotos und sonstigen Bildanhänge pro Objekt beim Import entsprechend limitiert. (Andere Anhänge wie bspw. PDFs oder Links sind hiervon nicht betroffen.)

Globale Vollimporte deaktivieren
Diese Option sollte aktiviert werden, wenn mehrere Benutzer unabhängig voneinander über den globalen Importordner (wp-content/uploads/immonex-openimmo-import/) importieren, damit bei Vollimporten keine Objekte der jeweils anderen Benutzer gelöscht werden.

Im Mehrbenutzer-Umgebungen ist allerdings grundsätzlich die Nutzung von separaten, benutzerbezogenen Importordnern vorzuziehen.

Import-Protokoll-Empfänger (optionale Angabe)
Ist hier eine Mailadresse hinterlegt, wird an diese nach jedem Import ein Protokoll mit Infos zu den verarbeiteten Daten gesendet. Im Regelfall wird hier die Adresse des Immobilien-Anbieters (Makler) angegeben.

Debug-Protokoll-Empfänger (optionale Angabe)
Das Debug-Protokoll enthält weitergehende Informationen zu den Importvorgängen, die bei Problemen nützliche Anhaltspunkte für die Fehlerbehebung liefern können. Empfänger sollte in diesem Fall der für die Technik zuständige Administrator der Website oder alternativ auch ein externer Entwickler sein.

Importdateien archivieren
Sofern in diesem Feld eine Anzahl von Tagen angegeben ist, bleiben verarbeitete OpenImmo-ZIP-Archive nebst zugehörigen Import-Protokollen (Debug-Version) für diesen Zeitraum im Archivordner gespeichert. Ältere Dateien werden automatisch gelöscht.

Tab „Script-Ressourcen“

Länger dauernde Importvorgänge können anhand der Einstellungen in diesem Tab in mehrere Scriptläufe aufgeteilt werden. Diese Optionen sind vor allem bei Webspace-Umgebungen mit begrenzten Ressourcen relevant. Die Werte sollten bei Problemen wie bspw. bei häufigen Abbrüchen des Importvorgangs, Timeouts oder Serverfehlern (sog. „Internal Server Errors”) schrittweise verringert werden, bis ein reibungsloser Import möglich ist.

Max. Script-Ausführungszeit
Der mögliche Zeitrahmen liegt zwischen 30 und 3.600 Sekunden, 0 steht für kein Zeitlimit – das Script wird dann während eines Imports nicht unterbrochen. Diese Angabe bezieht sich nur auf automatisch via WP-Cron gestartete Importvorgänge, bei manuellen Importen liegt die maximale Script-Laufzeit generell bei 30 Sekunden. Ist serverseitig (php.ini) eine niedrigere maximale Script-Laufzeit vorgegeben, ist nur diese relevant.

Max. Anzahl Datensätze
Die maximale Anzahl an Immobilien, die pro Scriptlauf importiert wird (0 = kein Limit).

Max. Anzahl zu löschender Datensätze
Die maximale Anzahl an Immobilien, die vor der Verarbeitung eines Vollimports pro Scriptlauf gelöscht wird (0 = kein Limit).

Max. Anzahl Dateianhänge
Die meisten Probleme entstehen erfahrungsgemäß dann, wenn viel hochauflösendes Bildmaterial importiert wird. Die serverseitige Skalierung bei der Erstellung verschiedener Formate pro Bild kann hier – je nach Hosting-Anbieter – schnell den verfügbaren Rahmen in Sachen Script-Laufzeit und Hauptspeicher sprengen. In diesen Fällen kann hier eine maximale Anzahl an Dateianhängen (z. B. Bilder) eingestellt werden, die pro Scriptlauf verarbeitet wird (0 = kein Limit).

Tab „Geokodierung”

Bei einigen Immobilien-Themes/Plugins ist die Geokodierung von Objektadressen beim Import erforderlich. Hierfür können die entsprechenden APIs von Google Maps oder Bing Maps genutzt werden. (Der bevorzugte Anbieter kann in diesem Tab ausgewählt werden.)

Standardmäßig kommt die freie Version der Google-Maps-API zum Einsatz. Hierbei können allerdings, vor allem in Shared-Webhosting-Umgebungen (viele Websites mit der gleichen IP-Adresse), Probleme im Zusammenhang mit dem Tageslimit für solche Anfragen auftreten. Aus diesem Grund sollte zumindest für einen der beiden Geokodierungs-Anbieter ein API-Schlüssel hinterlegt werden. Infos und Anforderung auf den folgenden Seiten:

Eine weitere Option in diesem Tab bezieht sich auf die Nutzung der vom Exportsystem übertragenen Geo-Koordinaten (Import-XML-Datei): Die können – sofern die Option aktiviert ist – bspw. für die Positionierung von Kartenmarkern übernommen werden, auch wenn die Veröffentlichung der zugehörigen Objektadressen nicht freigegeben ist.

Tab „Lizenz“

Lizenzschlüssel und Lizenzstatus
Entwicklung endet nie. Deswegen ist eine gültige und aktive Lizenz Voraussetzung für den automatisierten Bezug von Plugin-Aktualisierungen sowie die Inanspruchnahme des Supports. Der zugehörige Lizenzschlüssel wird beim Kauf übermittelt ist für eine WordPress-Installation gültig (auch Multisite!). Die Lizenz kann in den Plugin-Einstellungen aktiviert oder deaktiviert werden (bspw. wenn der Lizenzschlüssel für eine andere Installation verwendet werden soll).

Tab für Theme-Optionen

Je nach aktivem Theme wird auf der Plugin-Konfigurationsseite ein zusätzlicher Tab angezeigt, auf dem Einstellungen vorgenommen werden können, die sich nur auf das aktuelle Theme beziehen (mehr dazu im Abschnitt „Theme-Besonderheiten”).

Bitte hier das vor allem das Thema „Widget-Einbindung per Shortcode” beachten, da viele Immobilien-Details über die nachfolgend beschriebenen immonex-Widgets ausgegeben werden.

Importordner

Das Plugin bietet die Möglichkeit, verschiedene separate Ordner für den Import von OpenImmo-ZIP-Archiven zu verwenden. In den allermeisten Fällen ist der Einsatz des globalen Importordners ausreichend, in den diese Dateien per FTP übertragen werden:

.../wp-content/uploads/immonex-openimmo-import/

In Mehrbenutzer-Umgebungen (z. B. Immobilien-Portale) sollte allerdings mit mehreren benutzerbezogenen Ordnern für den Import gearbeitet werden. Diese werden als Unterverzeichnisse des users-Ordners angelegt, der sich ebenfalls im o. g. globalen Importordner befindet:

.../wp-content/uploads/immonex-openimmo-import/users/mustermann
.../wp-content/uploads/immonex-openimmo-import/users/testmeier
.../wp-content/uploads/immonex-openimmo-import/users/immo-vogel

Die Ordnernamen sollten hierbei jeweils exakt dem Login-Namen eines existierenden WordPress-Benutzers der betr. Website entsprechen. Hierdurch erfolgt eine automatische Verknüpfung des Nutzers mit den über den jeweiligen Ordner importierten Immobilien-Beiträgen. Je nach Möglichkeiten des eingesetzten Immobilien-Themes/Plugins erfolgt ebenso eine automatisierte Zuordnung von Ansprechpartner (Agent) und/oder Agentur.

Ein weiterer Vorteil dieser Lösung ist, dass Überschneidungen beim Aktualisieren oder Löschen von Immobilienbeiträgen ausgeschlossen sind, wenn Objekte unterschiedlicher Anbieter mit einer identischen OpenImmo-Objekt-ID (OBID) übertragen werden. Diese OBID sollte zwar immer eindeutig sein, was in der Praxis allerdings von diversen Softwarelösungen für Immobilienmakler nicht berücksichtigt wird.

Es bietet sich an, für jeden Benutzer-Importordner einen eigenen FTP-Zugang anzulegen.

Mapping-Tabellen

Mittels Mapping-Tabellen können die im OpenImmo-XML-Format übertragenen Immobiliendaten flexibel den passenden Eigenschaften und Kategorien der WordPress/Theme-Installation zugeordnet werden. Die Tabellen werden mit einer Tabellenkalkulation (LibreOffice bzw. OpenOffice Calc) erstellt und anschließend als CSV-Datei exportiert. Varianten für Standard-Installationen der unterstützen Themes sind im Plugin enthalten und können als Vorlage für eigene Tabellen mit individuellen Anpassungen verwendet werden.

Grundlegender Dateiaufbau / Mehrsprachigkeit

Die Immobilien-Datensätze in den OpenImmo-XML-Dateien bestehen aus diversen Elementen, denen jeweils Werte und/oder Attribute zugeordnet sind.

Beispiel für einen Wert

Beispiel für eine Attribut

XML-Elemente können auch Werte und Attribute enthalten.

Jede Zeile der Mapping-Tabelle steht für die Zuordnung einer dieser Werte bzw. eines bestimmten Attributs. Die Tabellen können zudem beliebig viele Leer- und Kommentarzeilen enthalten, die beim Import ignoriert werden. Letztere beginnen immer mit einer Raute (#).

Die erste Nicht-Kommentar-Zeile enhält die Bezeichnungen der Spalten, wobei die folgenden Angaben immer vorhanden sein müssen: Type, Group, Source, Destination, Filter, Title, Parent. Die Spalten „Title“ und „Parent“ enthalten Texte in englischer Sprache. Optional können weitere Spalten mit diesen Namen – jeweils gefolgt von einem Leerzeichen und einem zweistelligen ISO-Code – mit alternativen Sprachvarianten ergänzt werden. In den mitgelieferten Dateien sind bspw. die entsprechenden deutschen Texte in den Zusatzspalten „Title DE“ und „Parent DE“ enthalten.

Die Spalten im Detail

Type

Mit dieser Angabe wird festgelegt, in welcher Form die jeweiligen Daten beim Import gespeichert werden:

post

Die Daten werden im Standard-WordPress-Datensatz des „Beitrags“ gespeichert. (Auch ein Immobilienobjekt ist WordPress-intern ein Beitrag.)

Beispiele
  • Die in den OpenImmo-XML-Daten hinterlegten Freitexte Objekt-, Lage- und Ausstattungsbeschreibung werden (kombiniert) als eigentlicher Inhalt des Beitrags gespeichert.
  • Objekttitel und „Dreizeiler“ werden als Beitragstitel und Inhaltsauszug gespeichert.
taxonomy

Die im WordPress-Jargon als Taxonomien bezeichneten Eigenschaften dienen sowohl der Kategorisierung der Objekte als auch der Zuordnung von gleichartigen Merkmalen, die bei mehreren Immobilien vorhanden sein können, z. B.:

  • Standort
  • Kategorie (Wohnimmobilien, Gewerbeimmobilien…)
  • Objekttyp (Einfamilienhaus, Maisonette-Wohnung, Büroetage…)
  • Eigenschaften (Aufzug, WG-geeignet, Keller…)

 Die verfügbaren Taxonomien sind abhängig vom eingesetzten Theme.

Beispiele
  • Immobilien mit der OpenImmo-Nutzungsart „Wohnen“ werden mit einer Kategorie verknüpft, die „Wohnimmobilien“ heißt (Beispiel wpCasa-Themes: zugehörige Taxonomie „property-category”).
  • Der Ort, in dem sich die Immobilie befindet, wird beim Import (sofern noch nicht vorhanden) zur Standortliste hinzugefügt und das Objekt entsprechend zugeordnet (zugehörige Taxonomie „property-location”).
  • Eine Wohnung des OpenImmo-Typs „Apartment“ wird dem gleichnamigen Typ der Taxonomie „Objekttypen“ (Beispiel wpCasa-Themes: Taxonomiename „property-type”) zugeordnet.
custom_field

Auch mit benutzerdefinierten Feldern („Custom Fields“) können einem Immobilienobjekt Eigenschaften zugewiesen werden. Im Gegensatz zur taxonomiebasierten Variante handelt es sich hierbei allerdings nicht um einzelne Angaben, sondern um Paare mit je einer Bezeichnung und einem zugehörigen Wert. Das können sowohl themespezifische als auch individuelle Eigenschaften sein. Themespezifisch heißt, dass diese z. B. für die Objektsuche und -filterung sowie für die Art der Darstellung relevant sind.

Beispiele für themespezifische Eigenschaften
  • Objekt-ID
  • Vermarktungsart (Verkauf, Vermietung)
  • Preis (Kaufpreis, Warmmiete, Kaltmiete…)
  • Anzahl Schlafzimmer, Badezimmer, Stellplätze etc.
  • Heizungsart

Auch hier sind die relevanten Felder abhängig vom eingesetzten Theme, was in den mitgelieferten Mapping-Tabellen bereits berücksichtigt ist.

Andere individuelle Eigenschaften, die in den OpenImmo-Importdaten vorhanden sind, werden bei der Ausgabe „mit Bordmitteln” des Themes möglicherweise nicht berücksichtigt. Hierfür kann das mitgelieferte immonex-Widget „Benutzerdefinierte Eigenschaften“ verwendet werden (siehe unten).

Group

Die Möglichkeit der Gruppierung ist aktuell nur für die Ausgabe der Elemente des Typs „custom_field“ relevant: Durch das Festlegen einer gemeinsamen Gruppenbezeichnung können zusammengehörige Daten mit dem immonex-Widget „Benutzerdefinierte Eigenschaften“ je nach Bedarf ein- oder ausgeblendet werden.

Beispiel

Alle Informationen, die sich auf den Energieausweis einer Immobilie beziehen, werden der Gruppe „epass” zugeordnet. Hierfür wird bei der Ausgabe eine gesonderte Widget-Instanz verwendet, mit der nur Daten dieser Gruppe angezeigt werden.

Source

In dieser Spalte wird die Quelle der Daten (pro Immobilienobjekt) in der XML-Baumstruktur im Form eines Pfades definiert. Dieser Pfad bezieht sich auf alle Unterelemente des Elements „immobilie“. Verzweigungen in Unterknoten werden jeweils mit „->“ eingeleitet. Neben den eigentlichen Elementwerten können optional auch deren Attribute sowie die Attributwerte (jeweils getrennt durch einen Doppelpunkt) abgefragt werden. Durch Anhängen eines Gleich- (=) oder Tildezeichens (~) an den Elementnamen (vor den Attributangaben) kann überprüft werden, ob der abgefragte Wert des Elements/Knotens (nicht der Attributwert) der nachfolgenden Zeichenkette entspricht (z. B. „=Ja“), diese enthält (z. B. „~Empfehlung“) oder nicht leer ist („=not_empty“).

Enthält der Quellpfad keine Attributangaben, werden standardmäßig auch beim Import nur Elemente berücksichtigt, die keine Attribute enthalten. Soll der Wert eines Elements unabhängig von den vorhandenen Attributen importiert werden, wird ein Stern-Zeichen (*) an den Pfad angehangen.

Ein Plus- oder Raute-Zeichen am Ende steht für das Verknüpfen mehrerer Werte in einem Feld bei Mappings vom Typ „post“ oder „custom_field“ (+ = Anhängen des Folgeelements mit Komma als Trennzeichen, # = Leerzeichen).

xml-knoten->unterknoten->element[=entspricht oder =not_empty][~enthält][:attribut[:attributwert]][*][+/#]

Beispiele
  • preise->kaufpreis
    Wert des Elements wird importiert, XML:
  • ausstattung->energietyp:PASSIVHAUS
    Eigenschaft „Passivhaus“ wird der Immobilie zugewiesen, sofern das Element ausstattung->energietyp mit diesem Attribut vorhanden ist, das nicht den Wert „0” oder„false” hat.
  • ausstattung->heizungsart:ZENTRAL+ und (in der nächsten Zeile) ausstattung->heizungsart:FUSSBODEN+
    verknüpfte Zuordnung der beiden Heizungsangaben: „Zentralheizung, Fußbodenheizung“
  • objektkategorie->objektart->hallen_lager_prod:hallen_typ:LAGER
    Immobilie wird der Objektkategorie „Lagerhallen“ zugewiesen, wenn das Attribut „hallen_typ“ des Elements objektkategorie->objektart->hallen_lager_prod den Wert „LAGER“ enthält.
  • freitexte->sonstige_angaben~Empfehlung
    spezielle Kategorisierung des Objekts, wenn der Freitext sonstige_angaben den Begriff „Empfehlung“ enthält
  • verwaltung_techn->user_defined_simplefield=Ja:feldname:Neubauvorhaben
    spezielle Kategorisierung des Objekts, wenn das benutzerdefinierte Feld mit dem Namen “Neubauvorhaben” den Wert “Ja” enthält
  • preise->aussen_courtage*
    Wert des Courtage-Elements wird immer importiert, unabhängig davon ob eins der zugehörigen MwSt.-Attribute angegeben ist oder nicht.

Destination

Hier wird das „Importziel“ festgelegt, d. h. wo genau die zu importierenden Daten gespeichert werden (z. B. Feld- oder Taxonomiebezeichnung). Die Angaben sind abhängig vom jeweiligen Importtyp (siehe oben):

Beim Typ „post“ sind die Importziele im Regelfall die Felder post_title (Objektbezeichnung), post_content (Objektbeschreibung) und post_excerpt (Kurzbeschreibung).

Zeilen des Typs „taxonomy“ beziehen sich auf die vom Theme vorgegebenen Taxonomien, die hier als Ziel angegeben werden. Beispiel wpCasa-Themes: property-category (Objektkategorie), location (Standort der Immobilie), property-type (Objektart) und feature (Objekteigenschaften). Bei anderen Themes unterscheiden sich die Taxonomienamen hiervon.

Beim Typ „custom_field“ muss nur dann ein Importziel angegeben werden, wenn es sich um ein themespezifisches Feld handelt. Bei wpCasa-Themes sind das bspw. die Felder _price_status (Vermarktungsart), _price (Kaufpreis oder Miete), _price_period (Zeitraum, auf den sich die Miete bezieht), _property_id (Objekt-ID/Nummer) und _details_X (frei definierbare Details).

Custom-Field-Daten ohne Angabe eines Zielfelds werden als individuelle, theme-unabhängige Eigenschaften gespeichert, die später mit dem immonex-Widget „Benutzerdefinierte Eigenschaften” ausgegeben werden. Das Importziel kann übrigens mehrfach vorhanden sein, wobei die jeweiligen Quelldaten entweder verknüpft („+” am Ende der Angabe in der Source-Spalte) oder durch die folgende Angabe überschrieben werden können.

In letzterem Fall sollte auf eine aufsteigende Sortierung nach Relevanz geachtet werden: Enthält ein Immobilien-Datensatz mehrere Angaben, die dem gleichen Importziel zugeordnet sind, überschreibt die jeweils aktuelle Zuordnung in der Mapping-Tabelle die vorherige. Beispiel: Die OpenImmo-Elemente nettokaltmiete, kaltmiete und warmmiete sind in dieser Reihenfolge per Mapping dem Feld _price zugeordnet. Enhält ein Immobilien-Datensatz nun alle drei Angaben, wird als Preis nur die Warmmiete gespeichert.

Filter

Zur Optimierung der Ausgabe können die Daten beim Import mit einer der folgenden plugin-internen Funktionen bearbeitet werden. Der entspr. Funktionsname wird hierzu in der Filterspalte hinterlegt.

  • boolean (true/false bzw. 1/0 in “Ja” oder “Nein” umwandeln)
  • integer (Ganzzahl)
  • number_format (formatierte Zahl mit zwei Nachkommastellen)
  • number_format:X (formatierte Zahl mit X Nachkommastellen, 0 = automatisch, 9 = Ganzzahl ohne, ansonsten zwei Nachkommastellen → gilt auch für die folgenden Filter currency, sqm und unit)
  • currency (formatierte Zahl inkl. Währung – entweder die im Objekt-Datensatz angegebene oder standardmäßig €)
  • sqm (formatierte Zahl mit Anhang „m²“)
  • date (formatiertes Datum TT.MM.JJJJ)
  • date_time (Datum und Zeit im Format TT.MM.JJJJ HH:MM)
  • ucfirst (Zeichenkette mit Großbuchstaben am Anfang)
  • epass_year (Engergiepass-Jahrgang: vor 2014 oder ab 2014)
  • epass_building_type (Energiepass-Gebäudeart: Wohngebäude oder Nichtwohngebäude)
  • epass_unit (Einheit kWh/(m²*a) anhängen)

Die internen Filterfunktionen haben nichts mit WordPress-Filtern zu tun, mit denen die Importdaten ebenfalls verändert werden können.

Title

Viele Angaben im OpenImmo-Datensatz eines Immobilienobjekts werden (vor allem bei Attributen) nicht 1:1 übernommen, sondern in Form einer aussagekräftigen Bezeichnung importiert. Diese Titel werden in der gleichnamigen Spalte festgelegt.

Die Spalte „Title“ enthält grundsätzlich einen englischen Text, für weitere Sprachen werden zusätzliche Spalten mit angehangenem ISO2-Code ergänzt (z. B. „Title DE“ für deutsche Bezeichnungen).

Titel sind vor allem beim Importtyp „taxonomy“ relevant. Ein Beispiel: Wohnungen mit dem Wert „PENTHOUSE“ des OpenImmo-Attributs „wohnungtyp“ (Source-Pfad: „objektkategorie->objektart->wohnung:wohnungtyp:PENTHOUSE“) sollen der Taxonomie „Objekttypen“ (Destination bei wpCasa-Themes: „property-type“) unter der deutschen Bezeichnung „Penthouse-Wohnung“ zugewiesen werden. Genau diese Bezeichnung wird somit in der Spalte „Title DE“ hinterlegt.

Sonderfälle

Bei einigen themespezifischen Eigenschaften, die als Typ „custom_field“ importiert werden, muss die Haupt-Titelspalte festgelegte Werte enthalten. Diese sind im Abschnitt Theme-Besonderheiten beschrieben.

Parent

Die Angaben in der Spalte Parent werden je nach Importtyp unterschiedlich behandelt:

taxonomy

Bei hierarchichen Taxonomien kann der jeweilige übergeordnete Titel festgelegt werden. Wie bei den Titel-Spalten wird auch hier die Standard-Definition in englischer Sprache hinterlegt, optionale zusätzliche Spalten (z. B. „Parent DE“) enthalten die Versionen in weiteren Sprachen.

custom_field

Bei benutzerdefinierten Feldern wiederum sind die Angaben in den Parent-Spalten dann relevant, wenn die in den Titelfeldern hinterlegten Angaben als Werte importiert werden sollen, wobei als Bezeichnung hierfür dann die Parent-Angaben übernommen werden. (Keine Panik, das klingt komplizierter als es ist. Die „etwas” verwirrende Umsetzung hat sich erst im Laufe der Entwicklung ergeben und geht auf meine Kappe. Sorry! – Carsten)

Beispiel-Mapping
  • Type: custom_field; Source: geo->lage_gebiet:gebiete:WOHN, Title DE: Wohngebiet, Parent DE: Lage
    Eigenschaft wird als „Lage: Wohngebiet” importiert

Individuelle Mapping-Tabelle

Ein guter Ausgangspunkt für die Anpassung der Mappings ist die mitgelieferte Mapping-Datei für das eingesetzte Theme. Diese ist als ODS-Datei (OpenOffice/LibreOffice) im Ordner „mappings“ im Plugin-Verzeichnis zu finden und enthält bereits alle wichtigen Zuordnungen und Hinweise. OpenImmo-Angaben, die automatisch verarbeitet werden oder für eine Ausgabe innerhalb der Website nicht relevant sind, sind teilweise in auskommentierter Form (grau hinterlegt) enthalten.

Warum eine OpenOffice- bzw. LibreOffice-Datei und keine Excel-Tabelle? Ganz einfach: Mit Excel ist es nicht ohne weiteres möglich, eine CSV-Datei mit Kommas als Trennzeichen zu erstellen. Hier macht das Pendant “Calc” der beiden Open-Source-Office-Systeme eine deutlich bessere Figur:

Infos & Download: LibreOffice, OpenOffice

Themebezogene Sonderfälle beim Mapping sind im Abschnitt „Theme-Besonderheiten” beschrieben.

Mapping-Datei exportieren

Im Anschluss an die Anpassung der Mapping-Tabelle wird diese als Text/CSV-Datei unter einem eigenen Namen (z. B. mywpcasa.csv) exportiert und ins Verzeichnis „wp-content/uploads/immonex-openimmo-import/mappings“ hochgeladen.

Parameter beim Export mit OpenOffice/LibreOffice Calc

Zeichensatz: UTF-8
Feldtrenner: ,
Texttrenner: ”
Option „Zellinhalt wie angezeigt“ aktivieren, sofern vorhanden.

Die Datei kann anschließend in der Plugin-Konfiguration als Mapping-Typ ausgewählt werden.

Die Standard-Mappingdateien (z. B. wpcasa.csv, realia.csv etc.) werden bei der Aktualisierung oder Reaktivierung des Plugins ggfls. mit einer aktualisierten Version überschrieben. Vorab wird aber immer eine Sicherung mit dem aktuellen Datum und der Uhrzeit vor dem eigentlichen Dateinamen erstellt.

Übertragung der OpenImmo-Daten / Ablauf des Imports

Die zu importierenden bzw. aktualisierenden Daten werden als ZIP-Archiv per FTP auf den Server übertragen, auf dem sich die WordPress-Installation mit dem Importplugin befindet. Alle gängigen Software-Lösungen für Immobilienmakler bieten eine entsprechende Schnittstelle für den Transfer von Daten im OpenImmo-Format. Zielordner ist hierbei „wp-content/uploads/immonex-openimmo-import“. Es empfiehlt sich, einen separaten FTP-Zugang für die Übertragung anzulegen, der auf dieses Verzeichnis zeigt. Wird ein allgemeiner Zugang verwendet (Webroot), muss in der Schnittstellenkonfiguration der verwendeten Makler-Software das genannte Zielverzeichnis eingestellt werden.

Automatisierter Import

Der Import erfolgt im Regelfall automatisiert (gem. Standardvorgabe alle zwei Minuten per WP-Cron), sofern diese Option in der Plugin-Konfiguration aktiviert ist. Da WP-Cron abhängig vom Aufruf der Website ist, sollte zusätzlich (sofern möglich) ein „echter Cronjob“ angelegt werden, um die zeitnahe Verarbeitung der Importdaten sicherzustellen. Auf UNIX/Linux-basierten Systemen kann hierzu bspw. ein Eintrag in der Datei „/etc/crontab“ ergänzt werden:

(Im Beispiel wird wget für den Aufruf von wp-cron.php verwendet, alternativ ist dies z. B. auch mit curl oder lynx möglich.)

Manueller Import

Der Import kann auch manuell über die Konfigurationsseite des Plugins gestartet werden. Auf dem Tab „Verzeichnisse / Manueller Import“ wird die aktuelle Anzahl der zu importierenden ZIP-Dateien angezeigt, sofern vorhanden. Läuft bereits ein Importvorgang, werden Informationen zum aktuellen Status angezeigt. Wurde ein Importvorgang (bspw. durch einen internen Serverfehler) unterbrochen, kann er hier fortgesetzt werden.

Die immonex-Widgets

immonex: Benutzerdefinierte Eigenschaften

Mit diesem Widget können via Plugin importierte Daten der Immobilien-Objekte, die nicht themespezifischen Feldern zugeordnet wurden, in die Online-Exposés eingebunden werden. Sollen nicht alle Eigenschaften dieser Art angezeigt werden, können bestimmte Gruppen über die Widget-Konfiguration entweder explizit angezeigt oder ausgeblendet werden. Da das Plugin auch mehrfach in die Exposés eingebunden werden kann, können so auch unterschiedliche Bereiche für Daten realisiert werden, die thematisch eine Einheit bilden. Beispiel: Alle Energieausweis-Daten werden per Mapping-Tabelle gruppiert und per Widget in einem eigenen Abschnitt ausgegeben.

immonex: Dateianhänge

Hiermit kann eine Liste der mit den Immobilien verknüpften Dateianhängen in die Online-Exposés eingebunden werden. Ein typischer Einsatzbereich hierfür ist das Hinterlegen von Grundrissen oder Exposés in Form von PDF-Dateien. Alternative Dateitypen neben PDF-Dateien müssen zunächst mit dem Filter immonex_oi2wpc_misc_file_formats (s. u.) definiert werden.

Widget-Einbindung per Shortcode

Mit den beiden immonex-Widgets kann pro Immobilienobjekt eine umfangreiche Anzahl an Eigenschaften dargestellt werden. Nicht jedes Theme enthält allerdings einen passenden Widget-Bereich hierfür. Aus diesem Grund bietet das Plugin die alternative Möglichkeit, beliebige Widgets mit dem Shortcode immonex_widget direkt in den Beschreibungstext einzufügen. Pflichtparameter ist hierbei immer der Name der Widget-Klasse (bei den immonex-Widgets „immonex_User_Defined_Properties_Widget” und „immonex_Property_Attachments_Widget”).

„immonex: Benutzerdefinierte Eigenschaften” per Shortcode

Parameter
  • title
    Widget-Titel
  • display_mode
    Anzeigemodus für gruppierte Angaben, sofern per display_groups definiert; mögliche Werte: include (Gruppen explizit anzeigen, Standard), exclude (Gruppen explizit ausblenden)
  • display_groups
    Mapping-Gruppen, die explizit anzuzeigen oder auszublenden sind; kommagetrennte Liste der in der Mapping-Tabelle angegebenen Gruppen (Spalte „Group”); leer = alle Gruppen/Felder anzeigen
  • type
    Art der Ausgabe; mögliche Werte: name_value (Bezeichnung: Wert, Standard), value_only (nur Wert)
  • class
    zusätzliche CSS-Klassen für das Rahmenelement
  • item_div_classes
    Bootstrap-2-Grid-Klasse für die Einstellung der Breite, aktuell nur bei wpCasa-Themes relevant; Standard: span4
Beispiel

„immonex: Dateianhänge” per Shortcode

Parameter
  • title
    Widget-Titel
  • file_types
    kommagetrennte Liste von MIME-Typen (z. B. „application/pdf” für PDF-Dateien) der anzuzeigenden Dateien; leer = alle Arten von Dateien anzeigen (außer Bilder)
  • icon_size
    Dateityp-Icon-Größe; mögliche Werte: 0 (keine Icons anzeigen), 16 (16 x 16 px), 32 (32 x 32 px, Standard)
  • class
    zusätzliche CSS-Klassen für das Rahmenelement
  • item_div_classes
    Bootstrap-2-Grid-Klasse für die Einstellung der Breite, aktuell nur bei wpCasa-Themes relevant; Standard: span4
Beispiel

Benutzerdefinierte Widget-Templates

Die Ausgabe der Widgets kann bei Bedarf individuell angepasst werden, die entspr. Vorlagen werden im Unterordner „immonex-openimmo2wp/templates” des verwendeten (Child-)Theme-Ordners hinterlegt.

.../wp-content/themes/[Theme-Name]/immonex-openimmo2wp/templates

Die zum Theme passenden Vorlagen können aus dem Plugin-Verzeichnis „wp-content/plugins/immonex-openimmo2wp/templates” hierher kopiert werden und sollten folgendermaßen umbenannt werden:

  • immonex-user-defined-properties.php
  • immonex-property-attachments.php

Die Ausgabe der Widgets kann nun in diesen Dateien beliebig angepasst werden. Sofern Grafiken eingebunden werden (bspw. die Icons im Property-Attachments-Widget), sind die entspr. Pfade ggfls. anzupassen.

Filter-Referenz

Für die individuelle, WordPress-konforme Anpassung des Importvorgangs stehen diverse Filter- und Action-Hooks zur Verfügung. Über die folgenden Filter können eigene Callback-Funktionen eingebunden werden, mit denen Daten vor dem eigentlichen Import verändert werden. Diese Funktionen werden normalerweise in der Datei functions.php des Themes oder wpcasa-functions.php bei Verwendung des gleichnamigen Plugins in Kombination mit einem wpCasa-Theme hinterlegt.

immonex_oi2wp_import_properties_xml_before_import

Mit diesem Filter können die XML-Daten aller Objekte eines Importarchivs vor dem Import ausgewertet oder modifiziert werden (übergeben wird ein Array der SimpleXML-Objekte).

Parameter
  • Array mit SimpleXML-Objekten aller Immobilien des aktuellen Import-Archivs

immonex_oi2wp_property_xml_before_import

Mit diesem Filter können die XML-Daten des aktuell zu verarbeitenden Objekts vor dem Import modifiziert werden. Soll die Immobilie nicht importiert werden, ist von der Callback-Funktion false zurückzuliefern.

Parameter
  • SimpleXML-Objekt der aktuell zur Verarbeitung anstehenden Immobilie
  • Array mit Informationen zum aktuell verarbeiteten ZIP-Archiv

immonex_oi2wp_add_post_data_element

Dieser Filter wird angewendet auf ein einzelnes Element der Daten, die direkt im WordPress-Beitrag (Post) des Immobilienobjekts gespeichert werden (z. B. Titel, Beschreibung, Eintragsdatum etc.).

Parameter
  • Elementwert
  • SimpleXML-Objekt der aktuellen Immobilie
  • Mapping-Daten des aktuellen Elements

immonex_oi2wp_add_property_post_data

Dieser Filter wird angewendet auf das komplette Array der Daten, die direkt im WordPress-Beitrag (Post) des Immobilienobjekts gespeichert werden (z. B. Titel, Beschreibung, Eintragsdatum etc.).

Parameter
  • zu speichernde Post-Daten gem. WordPress-Codex
  • SimpleXML-Objekt der aktuellen Immobilie

immonex_oi2wp_add_property_taxonomy_term

Dieser Filter wird bei der Zuweisung einer Objekteigenschaft als Taxonomie-Begriff (z. B. Immobilienart, Nutzungsart etc.) auf den jeweiligen String angewendet.

Parameter
  • Taxonomie-Begriff (Term) als String
  • SimpleXML-Objekt der aktuellen Immobilie
  • Assoziatives Array der Mapping-Daten
  • Post-ID (Beitrag der aktuellen Immobilie)

immonex_oi2wp_insert_taxonomy_term

Dieser Filter wird beim Hinzufügen eines neuen Taxonomie-Begriffs auf das entspr. Array (Begriff, Taxonomiename und zus. Argumente) angewendet. Liefert die Callback-Funktion false zurück, wird der betr. Begriff nicht importiert.

Parameter
  • Assoziatives Array mit Daten des neuen Taxonomie-Begriffs
  • SimpleXML-Objekt der aktuellen Immobilie

immonex_oi2wp_add_property_custom_field

Dieser Filter wird auf das jeweilige Array beim Hinzufügen eines Custom-Fields (benutzerdefinierte Eigenschaft) zu einem Immobilienobjekt angewendet. Liefert die Callback-Funktion false zurück, wird das betr. Custom-Field nicht importiert.

Parameter
  • Assoziatives Array mit Daten des neuen Custom-Fields
  • SimpleXML-Objekt der aktuellen Immobilie
  • Post-ID (Beitrag der aktuellen Immobilie)

immonex_oi2wp_attachment_before_import

Dieser Filter wird auf das jeweilige SimpleXML-Element vor dem Importieren eines Anhangs (Bilddatei, Dokument, URL etc.) angewendet. Liefert die Callback-Funktion false zurück, wird der betr. Anhang nicht importiert.

Parameter
  • SimpleXML-Objekt des zu importierenden Anhangs
  • Post-ID (Beitrag der aktuellen Immobilie)

immonex_oi2wp_misc_file_formats

Mit diesem Filter kann die Liste (Array) alternativer Typen von Dateianhängen erweitert werden, die beim Import berücksichtigt werden sollen. Standardmäßig werden neben den Bilddateien (nicht im Array dieses Filters enthalten) nur PDF-Dateien importiert. Dateitypen werden in Form des MIME-Subtyps bzw. der gängigen Dateiendung hinzugefügt. Ein von der Callback-Funktion zurückgeliefertes Array könnte bspw. folgendermaßen aussehen:

Parameter
  • Array mit erlaubten Dateitypen als MIME-Subtyp bzw. Dateisuffix

immonex_oi2wp_reverse_property_post_time_order

Beim Import wird als Basis für den Erstellungs-Zeitstempel der Immobilien-Beiträge jeweils auf den XML-Datei hinterlegten Datumseintrag (immobilie->verwaltung_techn->stand_vom) zurückgegriffen. Da Beiträge gleichen Typs mit identischem Erstellungs-Datum inkl. identischer Uhrzeit problematisch sind, wird pro importiertem Objekt bei gleichem Datum jeweils eine Sekunde addiert.

Das kann bedeuten, dass bei einer Auflistung der Objekte mit Sortierung nach Datum/Zeit abwärts die Objekte in umgekehrter Reihenfolge im Bezug auf die Importdatei angezeigt werden (Immobilien, die in der Import-XML-Datei oben sind, sind in der Ausgabeliste unten).

Diese Reihenfolge kann bei Bedarf mit diesem Filter umgekehrt werden.

Parameter
  • Boolean: Reihenfolge umkehren? (Standard: false)

immonex_oi2wp_import_folders

In Ausnahmefällen kann es nötig sein, auch Dateien in Ordnern außerhalb des globalen Importordners (wp-content/uploads/immonex-openimmo-import/) zu verarbeiten. Dieser Filter bietet die Möglichkeit, die Liste der Importverzeichnisse (global und benutzerbezogene Importordner) zu verändern

Parameter
  • Array mit absoluten Pfadangaben aller Ordner, in denen nach zu verarbeitenden Import-ZIP-Dateien gesucht wird

immonex_oi2wp_zip_archive_before_import

Dieser Hook greift, bevor ein Import-ZIP-Archiv verarbeitet wird. Wird von der Filterfunktion false anstatt des als Haupt-Parameters übergebenen Dateipfads zurückgeliefert, wird die Verarbeitung der betr. Datei übersprungen.

Parameter
  • Dateiname des zu verabeitenden ZIP-Archivs inkl. kompletten Dateisystem-Pfad
  • Array mit weiteren Angaben zum anstehenden Import

immonex_oi2wp_delete_zip_file_if_older_than

Über diesen Hook kann der Zeitraum definiert werden, nach dem fehlerhafte ZIP-Archive (keine Dekomprimierung möglich) automatisch gelöscht werden sollen (Standard: Datei ist älter als drei Stunden).

Parameter
  • strtotime-kompatible Angabe, die immer mit einem Minuszeichen beginnt (z. B. “-3 hours”)

immonex_oi2wp_reset_post_exclude_meta

Beim Aktualisieren eines Immobilienobjekts beim Import werden standardmäßig zunächst alle zugehörigen Custom Fields (Metadaten) bis auf die OpenImmo-OBID gelöscht. Mit diesem Filter-Hook können bei Bedarf weitere Angaben vom Zurücksetzen ausgenommen werden.

Parameter
  • Array mit Feldnamen (Standard (einzelnes Array-Element): _openimmo_obid )

Action-Referenz

Mit den Action-Hooks können Aktionen jeweils vor oder nach den folgenden Verarbeitungsschritten des Imports ausgeführt werden.

immonex_oi2wp_before_import_file_processing

Ausführung vor der Verarbeitung einer Import-XML-Datei

Parameter
  • Name der zu verarbeitenden XML-Datei (ohne Pfadangabe)

immonex_oi2wp_before_property_import

Ausführung vor dem Import einer Immobilie

Parameter
  • SimpleXML-Objekt der aktuellen Immobilie

immonex_oi2wp_property_imported

Ausführung nach dem Import einer Immobilie

Parameter
  • Post-ID (Beitrag der aktuellen Immobilie)
  • SimpleXML-Objekt der aktuellen Immobilie

immonex_oi2wp_before_property_deletion

Ausführung vor dem Löschen einer Immobilie

Parameter
  • SimpleXML-Objekt der aktuellen Immobilie

immonex_oi2wp_property_deleted

Ausführung nach dem Löschen einer Immobilie

Parameter
  • Post-ID (Beitrag der aktuellen Immobilie)
  • SimpleXML-Objekt der aktuellen Immobilie

immonex_oi2wp_import_file_processed

Ausführung nach der Verarbeitung eines Import-ZIP-Archivs

Parameter
  • Name der verarbeiteten XML-Datei (ohne Pfadangabe)

Theme-Besonderheiten

wpCasa-Child-Themes (themebasierte wpCasa-Version)

Allgemein

  • Als Ansprechpartner (Agenten) für Immobilien können vorhandene WordPress-Benutzer zugeordnet werden. Diese Zuordnung erfolgt beim Import über den globalen Importordner automatisch anhand der in der XML-Datei hinterlegten Namen (mind. 85 % Übereinstimmung) oder E-Mail-Adressen der Kontaktpersonen, bei Nutzung von benutzerbezogenen Importordnern anhand des Ordner-/Benutzernamens.

Mapping

Bei Mappings des Typs „custom_field” sind für die bestimmte Zielfelder in der Spalte „Destination” die folgenden fixen Werte in der Haupt-Titelspalte zu hinterlegen (mehrsprachige Titelspalten können leer bleiben):

  • Destination „_price_status“ (Vermarktungsart): Wert „rent“ für Miete/Pacht, „sale“ für Verkauf
  • Destination „_price_period“ (Vermietungszeitraum im Bezug auf den Preis): Wert „rental_period_1“ für monatlich, „_rental_period_2“ für wöchentlich, „rental_period_3“ für jährlich, „rental_period_4“ für täglich
  • Destination „_price_sold_rented“ (Objekt verkauft/vermietet): Wert „1“, sofern das Attribut (Source) „zustand_angaben->verkaufstatus:VERKAUFT“ gesetzt ist

WPCasa (Plugin-Version)

Allgemein

  • Bei WPCasa handelt es sich nicht um ein Immobilien-Theme, sondern um eine Plugin-Lösung, die in beliebige Themes eingebunden werden kann.
  • Die Grundversion des Plugins enthält kein Galerie-Modul. Für die Anzeige der Objektbilder kann z. B. die Standard-WordPress-Galerie verwendet werden, hierzu muss lediglich der Shortcode „gallery” beim Import via Plugin-Konfiguration an den Haupt-Beschreibungstext angehangen werden.

Plugin-Optionen (innerhalb der OpenImmo2WP-Plugin-Konfiguration)

  • Beim Import können Inhalte an die Haupt-Beschreibungstexte der Immobilien angehangen werden, was vor allem für die Einbindung von Widgets per Shortcode (z. B. die Energieausweis-Daten, siehe entspr. Abschnitt oben) nützlich ist.
  • Es kann ein Standardtext für den Fall festgelegt werden, dass der in der Karte angezeigte Standort nicht dem exakten Standort der Immobilie entspricht.

brings-online.com-Themes (Property, ImmoMobil, Immobilia)

Allgemein

  • Enthält die Bezeichnung oder der Dateiname eines Bildanhangs den Begriff „Energie”, wird die Datei automatisch als Energieausweis-Grafik importiert.
  • Enthält eine Immobilie PDF-Dateianhänge, wird jeweils der erste hiervon automatisch als PDF-Exposé importiert.

Theme-Optionen (Plugin-Konfiguration)

  • In der Plugin-Konfiguration kann die automatische Gruppierung von Immobilien anhand der manuell angelegten Angaben der Taxonomien Größe (size) und Zimmer (rooms) aktiviert werden. Beispiel: Einem Objekt mit 120 m² Wohnfläche wird automatisch die Angabe „100 m² bis 140 m²” in der Größenkategorie zugewiesen, sofern diese vorher angelegt wurde.
  • Sofern die automatische Gruppierung nicht aktiv ist, werden die Größenkategorien (Taxonomie „size”) der Objekte werden beim Import automatisch festgelegt bzw. zugeordnet.
  • Es besteht die Möglichkeit, jede importierte Immobilie automatisch auf der Startseite anzeigen zu lassen (standardmäßig aktiviert). Sollen nur ausgewählte Objekte hier erscheinen, lässt sich das z. B. mit einem gesonderten benutzerdefinierten Feld hierfür in der Import-XML-Datei realisieren (muss vom Exportsystem unterstützt werden). Gleiches gilt für den Import von Referenzobjekten. Entsprechende Beispiele sind in der Mapping-Datei enthalten.
  • Immobilien können (je nach Theme und Theme-Version) automatisch als neu markiert werden, hierfür können sowohl die entspr. Anzahl von Tagen als auch der Markierungstext angegeben werden.
  • Beim Import können Inhalte an die Haupt-Beschreibungstexte der Immobilien angehangen werden, was vor allem für die Einbindung von Widgets per Shortcode (z. B. die Energieausweis-Daten, siehe entspr. Abschnitt oben) nützlich ist.
  • Die Code-Vorlage für die Einbindung der Google-Maps kann angepasst werden, als Variablen-Platzhalter können {iframe_width} und {iframe_height} für die iFrame-Dimensionen (automatische Einstellung anhand des Templates) sowie {address} für den jeweiligen Immobilienstandort (Adresse oder nur der Ort, sofern die Adresse nicht zur Veröffentlichung freigegeben wurde) verwendet werden.
  • Der anzuzeigende Hinweistext bei nicht exakten Objekt-Standortangaben kann in den Theme-Optionen der Plugin-Konfiguration festgelegt werden

Mapping

Bei Mappings des Typs „custom_field” sind für die bestimmte Zielfelder in der Spalte „Destination” die folgenden fixen Werte in der Haupt-Titelspalte zu hinterlegen (mehrsprachige Titelspalten können leer bleiben):

  • „_boP_prop-garden“, „_boP_prop-balkony“, „_boP_prop-patio“, „_boP_prop-garage“, „_boP_prop-carport“, „_boP_prop-lift“, „_boP_prop-access“, „_boP_prop-kitchen“, „_boP_prop-wc“, „_boP_prop-basement“, „_boP_prop-washing“, „_boP_prop-basement-bic“, „_boP_prop-pool“, „_boP_prop-pets“, „_boT_top-image-active“, „_boT_home-prop-active“ und „bor_prop-show-sale“ erhalten jeweils den Wert „yes“, sofern das zugewiesene Feld oder Attribut vorhanden ist.

BO-Beladomo (brings-online.com)

Theme-Optionen (Plugin-Konfiguration)

  • In der Plugin-Konfiguration kann die automatische Gruppierung von Immobilien anhand der manuell angelegten Angaben der Taxonomien Größe (size), Zimmer (rooms) und Preisen (price) aktiviert werden. Beispiel: Einem Objekt mit 120 m² Wohnfläche wird automatisch die Angabe „100 m² bis 140 m²” in der Größenkategorie zugewiesen, sofern diese vorher angelegt wurde.
  • Sofern die automatische Gruppierung nicht aktiv ist, werden die Größenkategorien (Taxonomie „size”) der Objekte werden beim Import automatisch festgelegt bzw. zugeordnet.
  • Immobilien können (je nach Theme und Theme-Version) automatisch als neu markiert werden, hierfür können sowohl die entspr. Anzahl von Tagen als auch der Markierungstext angegeben werden.
  • Beim Import können Inhalte an die Haupt-Beschreibungstexte der Immobilien angehangen werden, was vor allem für die Einbindung von Widgets per Shortcode (z. B. die Energieausweis-Daten, siehe entspr. Abschnitt oben) nützlich ist.
  • Höhe und Standard-Zoomstufe der Google Maps auf den Immobilien-Detailseiten kann angegeben werden, ebenso verschiedene Optionen bzgl. der Ansprechpartner-Darstellung.
  • Der anzuzeigende Hinweistext bei nicht exakten Objekt-Standortangaben kann in den Theme-Optionen der Plugin-Konfiguration festgelegt werden

Mapping

Bei Mappings des Typs „custom_field” sind für die bestimmte Zielfelder in der Spalte „Destination” die folgenden fixen Werte in der Haupt-Titelspalte zu hinterlegen (mehrsprachige Titelspalten können leer bleiben):

  • „_boP_prop-garden“, „_boP_prop-balkony“, „_boP_prop-patio“, „_boP_prop-garage“, „_boP_prop-carport“, „_boP_prop-lift“, „_boP_prop-access“, „_boP_prop-kitchen“, „_boP_prop-wc“, „_boP_prop-basement“, „_boP_prop-washing“, „_boP_prop-basement-bic“, „_boP_prop-pool“, „_boP_prop-pets“, „_boP_prop-sauna“, „_boP_prop-attic“, „_boP_prop-storage“, „_boT_top-image-active“, „_boT_home-prop-active“ und „bor_prop-show-sale“ erhalten jeweils den Wert „yes“, bor_prop-sale den Wert „sold“ sofern das zugewiesene Feld oder Attribut vorhanden ist.

Realia 3.x (Theme)

Allgemein

  • Die Zuordnung des Immobilien-Ansprechpartners (Post-Type „agent”) sowie der Makleragentur (Post-Type „agency”) erfolgt beim Import über den globalen Importordner automatisch anhand der in der XML-Datei hinterlegten Namen (mind. 85 % Übereinstimmung) oder E-Mail-Adressen der Kontaktpersonen, bei Nutzung von benutzerbezogenen Importordnern anhand des Ordner-/Benutzernamens.

Theme-Optionen (Plugin-Konfiguration)

  • Das Löschen der vorhandenen Immobilien vor Vollimporten kann auf Objekte der Agentur beschränkt werden, die in der aktuell verarbeiteten Import-XML-Datei genannt ist. Das kann sinnvoll sein, wenn Daten verschiedener Makleragenturen importiert werden. (Diese Option wurde zwischenzeitlich durch die Möglichkeit zur Nutzung benutzerbezogener Importordner ersetzt und wird daher in absehbarer Zeit entfernt.)
  • Beim Import können Inhalte an die Haupt-Beschreibungstexte der Immobilien angehangen werden, was vor allem für die Einbindung von Widgets per Shortcode (siehe entspr. Abschnitt oben) nützlich ist.

Mapping

Bei Mappings des Typs „custom_field” sind für die bestimmte Zielfelder in der Spalte „Destination” die folgenden fixen Werte in der Haupt-Titelspalte zu hinterlegen (mehrsprachige Titelspalten können leer bleiben):

  • „_property_featured“, „_property_reduced“, „_property_hide_baths“ und „_property_hide_beds“ erhalten jeweils den Wert „1“, sofern das zugewiesene Feld oder Attribut vorhanden ist.

Realia >= 4.x (Plugin)

Allgemein

  • Bei Realia ab Version 4 handelt es sich nicht um ein Immobilien-Theme, sondern um eine Plugin-Lösung, die in beliebige Themes eingebunden werden kann.
  • Die Zuordnung des Immobilien-Ansprechpartners (Post-Type „agent”) sowie der Makleragentur (Post-Type „agency”) erfolgt beim Import über den globalen Importordner automatisch anhand der in der XML-Datei hinterlegten Namen (mind. 85 % Übereinstimmung) oder E-Mail-Adressen der Kontaktpersonen, bei Nutzung von benutzerbezogenen Importordnern anhand des Ordner-/Benutzernamens.

Plugin-Optionen (innerhalb der OpenImmo2WP-Plugin-Konfiguration)

  • Beim Import können Benutzer-Anzeigen-Kontingente (Abonnement-Pakete) berücksichtigt und aktualisiert werden. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
  • Das Löschen der vorhandenen Immobilien vor Vollimporten kann auf Objekte der Agentur beschränkt werden, die in der aktuell verarbeiteten Import-XML-Datei genannt ist. Das kann sinnvoll sein, wenn Daten verschiedener Makleragenturen importiert werden. (Diese Option wurde zwischenzeitlich durch die Möglichkeit zur Nutzung benutzerbezogener Importordner ersetzt und wird daher in absehbarer Zeit entfernt.)
  • Beim Import können Inhalte an die Haupt-Beschreibungstexte der Immobilien angehangen werden, was vor allem für die Einbindung von Widgets per Shortcode (z. B. die Energieausweis-Daten, siehe entspr. Abschnitt oben) nützlich ist.

Shandora

Allgemein

  • Diese Zuordnung des Immobilien-Ansprechpartners (Post-Type „agent”) erfolgt beim Import über den globalen Importordner automatisch anhand der in der XML-Datei hinterlegten Namen (mind. 85 % Übereinstimmung) oder E-Mail-Adressen der Kontaktpersonen, bei Nutzung von benutzerbezogenen Importordnern anhand des Ordner-/Benutzernamens.

Theme-Optionen (Plugin-Konfiguration)

  • Beim Import können Inhalte an die Haupt-Beschreibungstexte der Immobilien angehangen werden, was vor allem für die Einbindung von Widgets per Shortcode (siehe entspr. Abschnitt oben) nützlich ist.

Mapping

Bei Mappings des Typs „custom_field” sind für die bestimmte Zielfelder in der Spalte „Destination” die folgenden fixen Werte in der Haupt-Titelspalte zu hinterlegen (mehrsprachige Titelspalten können leer bleiben):

  • Destination „shandora_listing_status“: Wert „for-rent“ für Miete/Pacht, „for-sale“ für Verkauf und „sold“ für verkaufte Objekte
  • Destination „shandora_listing_period“: je nach Zeiteinheit „per-day“, „per-week“, „per-month“, „per-year“
  • Das Zielfeld „shandora_listing_show_period“ erhält jeweils den Wert „yes“, sofern das zugewiesene Feld oder Attribut vorhanden ist.
  • Destination „shandora_listing_furnishing“: je nach Möblierungsart „furnished“ oder „unfurnished“

Hometown, Real Homes und Real Places

Allgemein

  • Diese Zuordnung des Immobilien-Ansprechpartners (Post-Type „agent”) erfolgt beim Import über den globalen Importordner automatisch anhand der in der XML-Datei hinterlegten Namen (mind. 85 % Übereinstimmung) oder E-Mail-Adressen der Kontaktpersonen, bei Nutzung von benutzerbezogenen Importordnern anhand des Ordner-/Benutzernamens.

Theme-Optionen (Plugin-Konfiguration)

  • Beim Import können Inhalte an die Haupt-Beschreibungstexte der Immobilien angehangen werden, was vor allem für die Einbindung von Widgets per Shortcode (z. B. die Energieausweis-Daten, siehe entspr. Abschnitt oben) nützlich ist.
  • Bei den Themes Real Homes und Real Places kann zudem jeweils das erste Bild aller importierten Immobilien automatisch zum Startseiten-Slider hinzugefügt oder als Seitenbanner eingestellt werden.

WP Residence

Allgemein

  • Die Feldzuordnungen in der mitgelieferten Mapping-Datei entsprechen der Standardkonfiguration der benutzerdefinierten Felder von WP Residence (Theme-Optionen › Listing Custom Fields). Werden diese Angaben angepasst, muss auch die Mapping-Tabelle entsprechend aktualisiert werden.
  • Neue Angaben in der Liste der Immobilien-Eigenschaften in den Theme-Optionen (Listing Features & Amenities) werden beim Import automatisch ergänzt.
  • Die Zuordnung des Immobilien-Ansprechpartners (Post-Type „agent”) sowie des WordPress-Benutzers erfolgt beim Import über den globalen Importordner automatisch anhand der in der XML-Datei hinterlegten Namen (mind. 85 % Übereinstimmung) oder E-Mail-Adressen der Kontaktpersonen, bei Nutzung von benutzerbezogenen Importordnern anhand des Ordner-/Benutzernamens.

Theme-Optionen (Plugin-Konfiguration)

  • Beim Import können Benutzer-Anzeigen-Kontingente (Abonnement-Pakete) berücksichtigt und aktualisiert werden. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
  • Es können verschiedene Header- und Sidebar-Optionen für zu importierende Objekte festgelegt werden.
  • Beim Import können Inhalte an die Haupt-Beschreibungstexte der Immobilien angehangen werden, was vor allem für die Einbindung von Widgets per Shortcode (siehe entspr. Abschnitt oben) nützlich ist. Nach der Plugin-Installation ist hier der Shortcode für die Einbindung der Energieausweis-Daten standardmäßig hinterlegt.

WP Estate

Allgemein

  • Die Feldzuordnungen in der mitgelieferten Mapping-Datei entsprechen der Standardkonfiguration der benutzerdefinierten Felder des Themes (Theme-Optionen › Listing Custom Fields). Werden diese Angaben angepasst, muss auch die Mapping-Tabelle entsprechend aktualisiert werden.
  • Neue Angaben in der Liste der Immobilien-Eigenschaften in den Theme-Optionen (Listing Features & Amenities) werden beim Import automatisch ergänzt.
  • Die Zuordnung des Immobilien-Ansprechpartners (Post-Type „agent”) sowie des WordPress-Benutzers erfolgt beim Import über den globalen Importordner automatisch anhand der in der XML-Datei hinterlegten Namen (mind. 85 % Übereinstimmung) oder E-Mail-Adressen der Kontaktpersonen, bei Nutzung von benutzerbezogenen Importordnern anhand des Ordner-/Benutzernamens.

Theme-Optionen (Plugin-Konfiguration)

  • Beim Import können Benutzer-Anzeigen-Kontingente (Abonnement-Pakete) berücksichtigt und aktualisiert werden. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
  • Vollimporte können deaktiviert werden, wenn bspw. mehrere Makler Ihre Angebote unabhängig voneinander in die gleiche WordPress-Installation übertragen. (Diese Option wurde zwischenzeitlich durch die Möglichkeit zur Nutzung benutzerbezogener Importordner ersetzt und wird daher in absehbarer Zeit entfernt.)
  • Es können verschiedene Sidebar-Optionen für zu importierende Objekte festgelegt werden.
  • Beim Import können Inhalte an die Haupt-Beschreibungstexte der Immobilien angehangen werden, was vor allem für die Einbindung von Widgets per Shortcode (siehe entspr. Abschnitt oben) nützlich ist. Nach der Plugin-Installation ist hier der Shortcode für die Einbindung der Energieausweis-Daten standardmäßig hinterlegt.

Realty

Allgemein

  • In den Theme-Einstellungen können beliebige benutzerdefinierte Datenfelder für die Immobilienobjekte angelegt werden, die mit dem Plugin mitgelieferte Mapping-Tabelle bildet hierbei die Standardkonfiguration des Themes ab. Bei Änderung der benutzerdefinierten Felder muss auch die Mapping-Tabelle entsprechend angepasst werden.
  • Die Zuordnung des Immobilien-Ansprechpartners (WordPress-Benutzer) erfolgt beim Import über den globalen Importordner automatisch anhand der in der XML-Datei hinterlegten Namen (mind. 85 % Übereinstimmung) oder E-Mail-Adressen der Kontaktpersonen, bei Nutzung von benutzerbezogenen Importordnern anhand des Ordner-/Benutzernamens.

Theme-Optionen (Plugin-Konfiguration)

  • Beim Import können Benutzer-Anzeigen-Kontingente (Abonnement-Pakete) berücksichtigt und aktualisiert werden. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
  • Beim Import können Inhalte an die Haupt-Beschreibungstexte der Immobilien angehangen werden, was vor allem für die Einbindung von Widgets per Shortcode (z. B. die Energieausweis-Daten, siehe entspr. Abschnitt oben) nützlich ist.

Freehold

Allgemein

  • Die per OpenImmo-Schnittstelle übertragenen Immobilien-Eigenschaften, die nicht von den Standardfeldern des Themes abgedeckt werden, können entweder automatisch an den Haupt-Beschreibungstext angehangen (Standard, Definition in den Theme-Optionen) oder mit dem immonex-Widget „Benutzerdefinierte Eigenschaften” eingebunden werden.
  • Die Zuordnung des Immobilien-Ansprechpartners (Agent) erfolgt beim Import über den globalen Importordner automatisch anhand der in der XML-Datei hinterlegten Namen (mind. 85 % Übereinstimmung) oder E-Mail-Adressen der Kontaktpersonen, bei Nutzung von benutzerbezogenen Importordnern anhand des Ordner-/Benutzernamens.

Theme-Optionen (Plugin-Konfiguration)

  • Per Aktivierung der entspr. Option im Theme-Tab (Freehold Theme-Optionen) der Plugin-Konfiguration können alle importierten Objekte als „featured” markiert werden (Anzeige im Startseiten-Slider sowie im Widget für hervorgehobene Immobilien).
  • Die Markierung bestimmter Objekte beim Import als „featured” kann entweder anhand einer entspr. Zuordnung des jeweiligen Taxonomie-Begriffs in der Mapping-Tabelle (Beispiele sind in der Standard-Mapping-Datei für Freehold enthalten) oder über einen Filter/Action-Hook erfolgen.
  • Beim Import können Inhalte an die Haupt-Beschreibungstexte der Immobilien angehangen werden.

Estate Pro

Allgemein

  • Diese Zuordnung des Immobilien-Ansprechpartners (Post-Type „agent”) erfolgt beim Import über den globalen Importordner automatisch anhand der in der XML-Datei hinterlegten Namen (mind. 85 % Übereinstimmung) oder E-Mail-Adressen der Kontaktpersonen, bei Nutzung von benutzerbezogenen Importordnern anhand des Ordner-/Benutzernamens.

Theme-Optionen (Plugin-Konfiguration)

  • Beim Import können Inhalte an die Haupt-Beschreibungstexte der Immobilien angehangen werden, was vor allem für die Einbindung von Widgets per Shortcode (siehe entspr. Abschnitt oben) nützlich ist.

Reales WP

Allgemein

  • Die Feldzuordnungen in der mitgelieferten Mapping-Datei entsprechen der vom Theme vorgegebenen Felder (Theme-Optionen › Property Fields). Werden benutzerdefinierte Felder hinzugefügt (Property Custom Fields), muss auch die Mapping-Tabelle entsprechend erweitert werden.
  • Die Zuordnung des Immobilien-Ansprechpartners (Post-Type „agent”) sowie des WordPress-Benutzers erfolgt beim Import über den globalen Importordner automatisch anhand der in der XML-Datei hinterlegten Namen (mind. 85 % Übereinstimmung) oder E-Mail-Adressen der Kontaktpersonen, bei Nutzung von benutzerbezogenen Importordnern anhand des Ordner-/Benutzernamens.

Theme-Optionen (Plugin-Konfiguration)

  • Beim Import können Benutzer-Anzeigen-Kontingente („Membership Plans” bzw. in den Theme-Optionen unter „Membership and Payment” hinterlegten Werte) berücksichtigt und aktualisiert werden. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
  • Beim Import können Inhalte an die Haupt-Beschreibungstexte der Immobilien angehangen werden, was vor allem für die Einbindung von Widgets per Shortcode (siehe entspr. Abschnitt oben) nützlich ist. Nach der Plugin-Installation sind hier Shortcodes für die Einbindung der nicht themespezifischen Objektdaten (allgemeine Daten und Energieausweis-Daten) sowie Dateianhänge/Links standardmäßig hinterlegt.

Zoner

Allgemein

  • Die Zuordnung des Immobilien-Ansprechpartners (WordPress-Benutzer mit Rolle „Agent”) sowie erfolgt beim Import über den globalen Importordner automatisch anhand der in der XML-Datei hinterlegten Namen (mind. 85 % Übereinstimmung) oder E-Mail-Adressen der Kontaktpersonen, bei Nutzung von benutzerbezogenen Importordnern anhand des Ordner-/Benutzernamens.

Theme-Optionen (Plugin-Konfiguration)

  • Beim Import können Benutzer-Anzeigen-Kontingente („Membership Packages”) berücksichtigt und aktualisiert werden. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
  • Beim Import können Inhalte an die Haupt-Beschreibungstexte der Immobilien angehangen werden, was vor allem für die Einbindung von Widgets per Shortcode (siehe entspr. Abschnitt oben) nützlich ist.
  • Nutzerbewertungen für importierte Immobilien können aktiviert werden.

Houzez

Allgemein

  • Die Zuordnung des Immobilien-Ansprechpartners (WordPress-Benutzer mit einer der Rollen Manager, Owner, Seller, Agent oder Agency) sowie erfolgt beim Import über den globalen Importordner automatisch anhand der in der XML-Datei hinterlegten Namen (mind. 85 % Übereinstimmung) oder E-Mail-Adressen der Kontaktpersonen, bei Nutzung von benutzerbezogenen Importordnern anhand des Ordner-/Benutzernamens.

Theme-Optionen (Plugin-Konfiguration)

  • Beim Import können Benutzer-Anzeigen-Kontingente („Membership Packages”) berücksichtigt und aktualisiert werden. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
  • Es können verschieden Optionen für die Karteneinbindung (Google Map) festgelegt werden.
  • Importierte Objekte können automatisch zum themespezifischen Immobilien-Slider hinzugefügt werden (standardmäßig aktiviert).
  • Beim Import können Inhalte an die Haupt-Beschreibungstexte der Immobilien angehangen werden, was vor allem für die Einbindung von Widgets per Shortcode (siehe entspr. Abschnitt oben) nützlich ist. In der Standardkonfiguration werden auf diese Art die Energieausweisdaten imprtierter Objekte eingebunden (sofern vorhanden).

IMPress Listings (ehemals WP Listings)

Allgemein

  • Bei WP Listings handelt es sich nicht um ein Immobilien-Theme, sondern um eine Plugin-Lösung, die in beliebige Themes eingebunden werden kann.
  • Die per OpenImmo-Schnittstelle übertragenen Immobilien-Eigenschaften, die nicht von den Standardfeldern des Themes abgedeckt werden, können entweder automatisch an den Haupt-Beschreibungstext angehangen (Standard, Definition in den Plugin-Optionen) oder mit dem immonex-Widget „Benutzerdefinierte Eigenschaften” eingebunden werden.

Plugin-Optionen (innerhalb der OpenImmo2WP-Plugin-Konfiguration)

  • Standardmäßig werden immonex-Widgets für die Ausgabe von importierten Zusatzangaben sowie Dateianhängen an den Haupt-Beschreibungstext der Immobilien angehangen, was in der Plugin-Konfiguration geändert werden kann.
  • Es können individuelle Templates für die Einbindung der Objekt-Bildgalerien, Google Maps sowie importierter Video-URL hinterlegt werden.

Inventor-Properties basierte Themes (z. B. Superlist)

Allgemein

  • Bei Inventor handelt es sich um ein pluginbasiertes Anzeigen-Framework, das als u. a. als Grundsystem für Immobilien-Themes eingesetzt werden kann.
  • Die Zuordnung der Immobilienbeitrags-Autoren erfolgt beim Import über den globalen Importordner automatisch anhand der in der XML-Datei hinterlegten Namen (mind. 85 % Übereinstimmung) oder E-Mail-Adressen der Kontaktpersonen, bei Nutzung von benutzerbezogenen Importordnern anhand des Ordner-/Benutzernamens.

Plugin-Optionen (innerhalb der OpenImmo2WP-Plugin-Konfiguration)

  • Beim Import können Benutzer-Anzeigen-Kontingente (Abonnement-Pakete) berücksichtigt und aktualisiert werden. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
  • Der Standard-Banner-Typ (Header) kann für importierte Immobilien ausgewählt werden, für den Typ „Google Map” sind noch weitere Optionen einstellbar. Bei importierten Objekten, zu denen ein Video gehört, wird als Bannertyp automatisch „Video” eingestellt.
  • Beim Import können Inhalte an die Haupt-Beschreibungstexte der Immobilien angehangen werden, was vor allem für die Einbindung von Widgets per Shortcode (z. B. die Energieausweis-Daten, siehe entspr. Abschnitt oben) nützlich ist.

Changelog

3.2

  • Release date: 2017-04-07
  • Added support for the Houzez real estate theme.
  • Reworked (i. a.) geocoding during import for Inventor Properties based sites.
  • Added extended status information provided by the filter hook immonex_oi2wp_property_xml_before_import.
  • Slightly updated theme/plugin support for WPCasa, WP Residence and Zoner.
  • Updated default mapping tables (fixed typos, small enhancements).

3.1

  • Release date: 2017-03-19
  • Extended Theme support for BO-Beladomo (option to add markers on Google Map for imported properties).
  • Reworked theme support for Real Homes 2.7.0 (incl. subscription package quota support).
  • Slightly updated theme support for WP Residence and Real Places.
  • Added ability to save attachment titles as excerpts (captions), too.

3.0

  • Release date: 2017-02-26
  • Reworked geocoding (new options for Google Maps API key, default provider and usage of property location coordinates if address publishing is not permitted).
  • Fixed processing of multiple XML files in one single ZIP archive.
  • Added ability to process XML files in subfolders after unzipping.
  • Added extended debug output for manual (AJAX based) imports.
  • Added ability to exclude featured property images on post resets.
  • Fixed an issue when embedding immonex widgets outside the loop.
  • Fixed automatic license deactivation when licensing server is not available.
  • Added filter method for stripping language tags from term names (compatibility).
  • Reworked support for brings-online.com themes.
  • Fixed a possible problem when checking the existence of remote attachments.
  • Slightly updated the default mapping files (typos).

2.9.3

  • Release date: 2016-12-30
  • Fixed bugs concerning the assignment of floor plan attachments under certain conditions.
  • Added new security features.

2.9

  • Release date: 2016-12-20
  • Added option for limiting the number of image attachments per property.
  • Added new filter hooks for checking ZIP archives before import, excluding property meta data on post resets, setting the delete time for unprocessable ZIP files and switching back to the previous default behaviour of adding language codes to taxonomy term slugs.
  • Enhanced logging for import files containing properties of multiple agencies.
  • Improved multilingual processing (especially for taxonomy parent terms).
  • Updated WP Residence theme support (new default property sidebar option “global”).
  • Updated Hometown theme support (fixed agent storing for older theme versions).
  • Updated default mapping tables (changed several minor details and fixed typos).
  • Implemented various updates for improving stability and handling special cases.

2.8

  • Release date: 2016-09-12
  • Added support for the Zoner theme.
  • Added “blurring” for geocoding to prevent multiple property map markers on the same position (e.g. city center).
  • Fixed a minor bug concerning empty XML elements without attributes.
  • Slightly reworked support for brings-online.com based themes.
  • Implemented various further minor improvements.

2.7

  • Release date: 2016-07-20
  • Added support for the BO-Beladomo theme (brings-online.com).
  • Added a new internal filter function (via mapping tables): float
  • Reworked support for brings-online.com themes.
  • Extended the immonex widgets to display user-defined CSS classes (shortcode).
  • Fixed HTML element closing bug in immonex widget template for Reales WP.
  • Various detail updates in default mapping tables.

2.6.2

  • Release date: 2016-07-06
  • Improved compatibility with Reales WP theme.
  • Fixed mapping tables (distances/kindergartens).

2.6

  • Release date: 2016-07-05
  • Added support for Reales WP theme.
  • Extended WPCasa support (e.g. take over of agent data from user records).
  • Extended support for Inventor Properties based themes (floor plans).
  • Reworked internal methods for filtering out empty and zero values.
  • Updated mapping tables.
  • Fixed some minor bugs.

2.5.1

  • Release date: 2016-06-14
  • Updated support for current Estate Pro version (property gallery).

2.5

  • Release date: 2016-06-14
  • Added support for the Estate Pro theme.
  • Reworked processing of image attachments (better compatibility in restricted hosting environments).
  • Added support for importing and displaying external links with the immonex property attachments widget.
  • Reworked dealing with contents (plugin options, taxonomy terms) in multilingual sites.
  • Extended reviewing options for imported properties.
  • Updated support for several themes.
  • Extended mapping options for decimal places.
  • Updated mapping tables.
  • Various other improvements and bugfixes.

2.4

  • Release date: 2016-04-25
  • Added support for themes built upon the plugin based listing framework Inventor Properties, e.g. Superlist.
  • Added global option for setting the post status of newly imported properties to “pending”.
  • Improved the automatic assignment of property agents in multilingual environments.
  • Added mapping ability to combine strings with a space character instead of a comma (#).
  • Slightly reworked support for WP Residence, WP Estate and brings-online.com themes.
  • Extended abilities for importing videos.
  • Optimized import of remote attachments.

2.3.2

  • Release date: 2016-04-18
  • Improved compatibility with Hometown >= 2.3.
  • Fixed minor bugs concerning taxonomy terms without language codes in slug as well as storing of a WPCasa option.

2.3

  • Release date: 2016-04-14
  • Added ability to use separate user-related import folders incl. automatic user/agent/agency assignment.
  • Added an option for disabling full imports when importing via the global import folder.
  • Added user listing quota validation/updates for WP Residence, WP Estate, Realia (>= 4) and Realty.
  • Reworked processing of taxonomy terms in multilingual environments.
  • Added a new filter hook for assigning timestamps for imported properties in reverse order.
  • Added ability to keep current statuses of properties that are being updated.
  • Fixed function for filtering out elements with null values.
  • Updated default mapping tables for supported themes and plugins.
  • Added automated license status checks and notifications.
  • Several site performance and security related improvements.
  • Various further improvements and fixes.
  • Plugin tested with WordPress 4.5.

2.0.5

  • Release date: 2016-02-10
  • Fixed order of folder search for immonex widget templates.
  • Fixed a bug concerning empty XML elements mapped to taxonomies.
  • Reworked support for Real Homes and Real Places themes.
  • Added the ability to use theme aliases.

2.0

  • Release date: 2016-02-02
  • Added support for WP Estate theme.
  • Updated mappings for Real Places theme.
  • Various minor improvements and fixes.

1.9.6

  • Release date: 2016-01-15
  • Updated support for Real Homes (2.4.2) and WP Residence (1.13.x) themes.
  • Added an option to filter out empty and zero values.
  • Extended recognition of floor plan images.
  • Extended the debug logging.
  • Various minor improvements and fixes.

1.9

  • Release date: 2015-12-04
  • Added support for Realia plugin and Realia 4.x theme.
  • Updated support for Realty, WP Residence and brings-online.com themes.
  • Added ability to use Bing Maps API for geocoding as alternative to the Google Maps API.
  • Added check and handling for double zipped import archives.
  • Fixed a bug related to the sending of import log mails.

1.8

  • Release date: 2015-11-13
  • Added support for Real Places real estate theme.
  • Improved stability.

1.7

  • Release date: 2015-10-15
  • Added support for WP Listings real estate plugin.
  • Reworked support for WP Residence and brings-online.com themes.
  • Fixed several minor issues related to multilingual imports.
  • Fixed a bug which prevented from displaying some admin messages.

1.6

  • Release date: 2015-09-25
  • Added ability to use manually created taxonomy terms for automatic property classification in brings-online.com themes.
  • Fixed minor bugs in support for brings-online.com themes.
  • Optimized processing of multilingual contents.
  • Fixed plugin activation bug.

1.5.5

  • Release date: 2015-09-07
  • Updated processing for current version of Hometown.
  • Updated processing and mappings for brings-online.com themes.
  • Reworked storing of temporary processing data.
  • Updated support class for automatic updates.
  • Various minor improvements.

1.5.1

  • Release date: 2015-08-14
  • Fixed attachment assignment bug occasionally occuring when imports were being resumed.

1.5

  • Release date: 2015-08-12
  • Added support for Freehold theme.
  • Improved support for multilingual processing.
  • Updated mapping tables.

1.4

  • Release date: 2015-07-24
  • Added support for Realty theme.
  • Added support for importing remote file attachments.
  • Extended internal filter function number_format.
  • Made multilingual capabilities deactivatable via filter hook.
  • Fixed a bug concerning geo coordinates in WP Residence support.
  • Updated mapping tables.

1.3

  • Release date: 2015-06-29
  • Added support for WP Residence theme.
  • Updated support for Immobilia theme (version 3).
  • Added a new internal filter function for adding variable units/suffixes.
  • Reworked processing and modification of the supported theme list.
  • Various detail updates.

1.2.2

  • Release date: 2015-06-08
  • Added support for Real Homes theme.
  • Updated default mapping tables.
  • Various minor updates.

1.2

  • Release date: 2015-05-21
  • Added (child) theme folder as possible location for widget templates.
  • Added max. number of retries for importing images/attachments.
  • Reduced timeout for running import processes from five to three minutes.
  • Improved compatibility with hosting environments where allow_url_fopen is disabled.
  • Fixed error in Realia support code.
  • Fixed an import issue related to elements with zero values.

1.1.3

  • Release date: 2015-04-28
  • Added support for the Hometown theme.
  • Added check for max. script execution time value in php.ini.
  • Fixed some minor widget display issues.

1.1

  • Release date: 2015-04-23
  • Added support for the Shandora theme.
  • Added new mapping capabilities: check for non-empty elements as well as parameters for internal filter functions.
  • Updated default mapping tables.

1.0.3

  • Release date: 2015-04-13
  • Added filter immonex_oi2wp_add_post_data_element.
  • Fixed minor issue concerning property permalink.

1.0.1

  • Release date: 2015-03-23
  • Fixed a bug that caused skipped properties during import under some conditions.

1.0

  • Release date: 2015-03-12
  • Initial release.
299,00 €
excl. VAT
or only
19,00 €
per month (excl. VAT)
Add to Basket